Der Strom kommt zum Mieter

Mieterstrom ist seit einigen Jahren ein absolutes Trendthema der Energiewirtschaft. Mit dem Mieterstrom soll die Energiewende nach Hause kommen und ein alternatives Versorgungsprinzip für Mehrfamilienhäuser geboten werden. Dabei handelt es sich schlussendlich um eine sogenannte Quartierslösung, die nochmal umso mehr ein Trendthema der Energiewirtschaft ist.

Beim Mieterstrom wird die Elektrizität in unmittelbarer räumlicher Nähe zur Mietwohnung produziert und nicht über das übliche Stromnetz bezogen. Dadurch sollen verschiedene Kosten, vor allem die staatlich verordneten Umlagen und Entgelte, entfallen.

Read moreDer Strom kommt zum Mieter

Strom im Gastank: Power-to-Gas

Unser Alltag basiert auf der Nutzung von Strom. Ob im Haushalt, im Verkehr, auf Arbeit oder in der Freizeit: überall begleiten uns Geräte und Hilfsmittel, die per Stromkabel oder Batterie betrieben werden. Um eine fortwährende Versorgung mit Elektrizität zu gewährleisten, verfügen wir in Deutschland über eine Vielzahl von Kraftwerken und dezentralen Erzeugungsanlagen für Erneuerbare Energie. Der dort erzeugte Strom wird über 1,8 Millionen Kilometer Stromnetz an uns Verbraucher verteilt.

Wichtig ist, dass der Strom immer in dem Moment der Erzeugung auch verbraucht wird bzw. im Moment des Verbrauchs erzeugt wird – er fließt extrem schnell und kann in seiner natürlichen Form nicht gelagert werden. Zur Speicherung muss er umgewandelt werden, z. B. elektrochemisch in Batterien und Akkus, thermochemisch in Wärmeträgern oder indem mithilfe des Stroms ein lagerbarer Energieträger erzeugt wird. Das beste Beispiel dafür ist die künstliche Erzeugung von Wasserstoff und Methan, auch bekannt unter dem Begriff Power-To-Gas.

Read moreStrom im Gastank: Power-to-Gas

Onlinekurs Quereinsteiger Energiewirtschaft für Beginner

Ich mache Energiewirtschaft einfach.

Der Onlinekurs ist fertig!
Jetzt für 19,99 Euro loslegen! 100%

In gut einer Stunde führt Carsten Eckart auf einer hohen Flughöhe quer durch die Energiebranche.

Dieser Beginner-Kurs richtet sich an Quereinsteiger und Interessierte an der Energiewirtschaft.

Von allgemeinen Grundlagen über Energiedaten bis hin zu Hintergrundprozessen werden zentrale Verständnisprobleme aufgeklärt und in Kontext gesetzt. Die Funktionsweise eines Kraftwerks wird genau so besprochen, wie die einzelnen Kostenfaktoren der Stromrechnung, die Entwicklung der Konzernstruktur deutscher Energiemonopolisten und die Funktion von intelligenten Stromzählern.